Hot Spots

Anbei auf der Karte könnt Ihr die von uns aus erreichbaren Sehenswürdigkeiten per Tagestour ersehen, welche wir persönlich empfehlen.

Natürlich beraten wir Euch auch gerne jeden Morgen nach dem Frühstück individuell und versuchen, gemeinsam mit Euch Touren zu entwerfen. Dabei spielt auch die morgenliche Internet - Wetter - Schau eine Rolle.

1. Kapstadt und Umgebung1

1.1 Tafelberg

Der 1087m hohe Tafelberg ist per Seilbahn oder mit einer Tageswanderung zu erreichen.

1.2 Victoria & Alfred Waterfront

Dahinter verbirgt sich ein umgebautes Hafenviertel. Hier findet man ein Einkaufsparadies, Geschäfte, Restaurants, Kunstmärkte, Kinos und ein Theater.

1.3 Two Oceans Aquarium

Dieses Aquarium zählt zu den zehn besten der Welt. Haibeobachtungen sind hier ebenfalls möglich.

1.4 Castle of Good Hoop

Hier findet man die ältesten erhaltenen Steingebäude Südafrikas.

1.5 Groote Kerk

Die Groote Kerk ist die älteste Kirche Südafrikas. Ihr Glockenturm ist aus dem Jahre 1703.

1.6 Greenmarket Square

Der Greenmarket Square ist 1710 als Marktplatz konzipiert worden. Hier trifft man täglich auf Händler, die landestypische Holzschnitzarbeiten und andrere Souveniere herstellen.

1.7 Bo Kaap Viertel (Malayen - Viertel)

Dies ist eines der ältesten Stadtviertel und beherbergt die islamische Gemeinde.

1.8 Robben Island

Robben Island ist eine Gefängnisinsel mit Museum. Sie war jahrelang mit Nelson Mandela in den Schlagzeilen vertreten. Weiter ist die Insel ein Naturschutzgebiet mit der zweitgrößten Brillenpinguinkolonie des Landes.

1.9 District Six Museum

Hier findet man ein historisch bedeutsames Museum. Neben einer sehenswerten und umfassenden Fotosammlung widmet es sich der Geschichtsaufbereitung des Stadtteils „District Six“, welcher unter Präsident Botha 1966 dem Erdboden gleich gemacht wurde. Dabei wurden 60.000 Menschen aus ihren Häusern vertrieben!

1.10 South African Cultural History Museum

Dieses Museum zeigt die Kulturgeschichte am Kap.

1.11 South African Museum und Planetarium

Hier kann man sich über Naturkunde und die Menschheitsgeschichte Afrikas informieren. Es werden interessante Vorführungen der südlichen Hemisphäre geboten.

1.12 South Africa National Gallery

Wohl die beste Kunstsammlung des Landes.

1.13 Botanischer Garten Kirstenbosch

Der älteste und größte botanische Garten Südafrikas zählt zu den weltberühmtesten Anlagen. Auf 528 Hektar Land gibt es 6.000 verschiedene Pflanzenarten zu bewundern.

1.14 Constantia Weingut

Das älteste und bekannteste Weingut Südafrikas. Das Haupthaus ist ein Prachtstück kapholländischer Architektur. Hier gibt es ein Weinmuseum und eine Weinverkostung ist ebenfalls möglich.

1.15 Century City

Century City ist das größte Einkaufszentrum der Kapregion mit amerikanischen Ausmaßen.

1.16 Ratanga Junction

Vergnügungspark (Themenpark)

2. Kaphalbinsel

2.1 Kap der Guten Hoffnung (Cape of Good Hope)

Hier kann man die einzigartige Vegetation erleben. Auf der Kaphalbinsel wurden mehr als 2.600 Pflanzenarten gezählt. Empfehlenswert sind Spaziergänge zu den Schiffswracks oder eine Wanderung zum Leuchtturm (Cape Point). Wale kann man hier in den Monaten Juli bis Oktober beobachten.

2.2 Chapman´s Peak Drive

Die 10km lange Serpentinestraße gehört zu den eindruckvollsten Küstenstraßen der Welt.

2.3 Simon´ Town

Hier trifft man auf The Boulders (gewaltige Granitblöcke) mit Brutkolonie der Brillenpinguine (ca. 2.300 Stck.).

2.4 Silvermine Naturreservat

Das Reservat ist ein Paradies für Wanderer und Kletterer mit Blick auf die False Bay.

2.5 Hout Bay

Hier findet man den größten Vogelpark Afrikas (World of Birds).

2.6 Kap - Riviera

Clifton / Camps Bay. Ein Küstenabschnitt mit traumhaften Stränden und unvergleichlichen Ausblicken. Die Gegend wird auch als „der schönen Rücken“ bezeichnet.

2.7 Muizenberg

40km weißer Sandstrand!

3. Weinland

4. Paarl

In unserer Region gibt es 4.400 Weingüter. Diese Zahl beweißt bereits, dass sie zu den bedeutensten Weinregionen der Welt gehört. Das schönste Weingebiet ist aus unserer Sicht das Franchhoek-Tal, in dem auch die Entwicklung begann. Allein die Fahrt dorthin ist ein bleibendes Erlebnis. Bevor man ins Franchhoek-Tal fährt, kann man am Franchhoek-Pass eine atemberaubende Kulisse erleben. Viele erstklassige Souvenirläden sowie Restaurants, laden zu einem Bummel in dieser alten Stadt ein. Danach kann man auf unzähligen Weingütern eine Weinverkostung vornehmen.

Die Paarlrocks sind beeindruckende Granitfelsen, die eine Höhe von 729m erreichen. Einige dieser Felsen haben bis zu 200m abfallende Wände. Andere kann man sehr leicht besteigen. Oben wird man mit einem wunderbaren Ausblick auf die gesamte Kapregion belohnt. Wenn man Glück hat, sieht man an den glatten Wänden Kletterer, die einem bewusst machen welche Dimension diese Blöcke haben. Anschließend ist der Besuch des Sprachdenkmals (Tal- Monument) zu empfehlen, denn dies ist ein Denkmal, welches Jung und Alt begeistert und in seiner Art einzigartig ist.

5. Montagu

6. Genadendal / Greyton

Montagu ist berühmt durch seine heißen Quellen (43 ºC), welche seit 200 Jahren genutzt werden. Ein Tagesbesuch ist lohnend, da die Quellen traumhaft in einer Felsschlucht eingeschlossen sind. Die Fahrt dorthin führt durch das Robertson - Weingebiet. Montagu ist in einer tollen Felslandschaft eingebettet und hat sich zu „dem“ Sportklettergebiet von ganz Südafrika entwickelt.

Genadendal ist eine Reise in die Geschichte Südafrikas (1. Missionsstation Südafrikas). In Greyton leben zahlreiche Künstler, die sich nicht zuletzt aufgrund der ruhigen Lage (am Greyton - Natur - Reservat) zu diesem Ort hingezogen fühlen.

7. Walküste

8. Kap Agulhas

Südafrika ist ebenfalls berühmt geworden durch die hervorragenden Walbeobachtungsbedingungen vom Land aus. Hier kommen die Wale bis zu 100m an die Küste heran. Um dieses Naturschauspiel zu erleben, empfehlen sich allerdings nur der Oktober und November. In der Bucht von Hermanns tummeln sich gleichzeitig bis zu 200 Wale, da sie in den ruhigen Buchten ihre Babys zur Welt bringen.

Um wirklich am südlichsten Punkt von Afrika zu stehen, muss man nach Kap Agulhas fahren. Dorthin führt aus unserer Sicht die schönste landschaftlich eingefasste Straße (der Motorradfahrertraum).

9. De Hoop Naturreservat

10.Umgebung von Grabouw

Der De Hoop ist von unserem Gästehaus der nächste große Tiernationalpark. Das Beindruckende für uns sind seine bis zu 90m hohen Sanddünen direkt am Ozean.Kaum nachvollziehbar ist für uns seine Menschenleere. Bei schönem Wetter trifft man an den traumhaften Stränden Südafrikas oft keinen Menschen.

Das im Elgintal gelegene Grabouw ist das Hauptanbaugebiet für Äpfel in Südafrika. Umgeben von bis zu 1.700m hohen Bergen ist eine ständige natürliche Wasserzufuhr gegeben, wodurch die Apfelregion entstanden ist. Aus diesem Grunde gibt es ganzjährig eine immergrüne Umgebung. Der angrenzende Hottentotten Nationalpark (500m Luftlinie) bietet zahlreiche Aktivitäten an.

Zu unserer Traumwohnung